Zahlen & Zeit

Das 1.Mal schwimmen der Saison
Das 1.Mal schwimmen der Saison

Hey ihr lieben :) 

vor 126 Tagen, 18 Wochen, 3 1/2 Monaten oder einem viertel Jahr habe ich das sichere Nest verlassen und bin an das andere Ende der Welt gezogen. Neue Umgebung. Neue Familie. Neue Freunde. Vor 18 Wochen noch gab es nur dieses eine Ziel für mich und niemand hätte mir etwas anderes in den Kopf setzen können. 
Heute, 18 Wochen später schwirren mir andere Dinge im Kopf rum. Wie geht es euch zuhause? Was macht ihr gerade? Wie wird die Zeit nach dem Au Pair sein? Wir das Arbeiten & Reisen so klappen, wie Helen und ich es uns vorstellen? Ich habe schon mit dem Abschiedsgeschenk begonnen.

In 9 Wochen ist meine Zeit hier zuende und ich beginnen dann mit dem 2. Abschnitt meiner Reise. Ich habe vorhin mit meiner Gastmutter gesprochen, wie schnell die Zeit vergangen ist und, dass ich mich gerade wie Zuhause fühle. Ich habe einen festne Freundeskreis, meine Familie und einen Alltag. Als ich daran gedacht habe, dass ich in nich all zu ferner Zeit gehen muss, kamen mir sogar die Tränen. Letztens meinte eine Freundin auch, dass mein Zimmer aussieht, als würde ich hier LEBEN und nicht nur auf Zeit wohnen. Und es stimmt! Ich habe hier ein 2. Zuhause gefunden (natürlich bleibt Olfen immer mein "richtiges" Zuhause). Und jetzt, wo ich mich gerade so wohl fühle muss ich schon fast wieder gehen. 

Sorry O:) aber ich war so faziniert davon, dass ich schon 2/3 meines Au Pair Aufenthaltes um habe und die 6 Monate bald voll sind. 
Natürlich ist auch in der vergangenen Woche wieder ein wenig was passiert. Wobei, die Woche an sich war nicht so sonderlich spannend. Aber gestern (SA) war hier in Adelaide "Christmas Pageant". Die größte Pageant in ganz Australien. Wurde hier gegründet und jetzt wird es in allen großen Städten gemacht. Das ist ein Umzug, der hier immer zu Weihnachten veranstaltet wird und hat verdammte Ähnlichkeit mit unserem deutschen Karneval. Nur ohne die ganzen BonBons und eher halt mit Weihnachtskostümen. Aber riesengroß!! 172 Gruppen oder so. Und "TAUSENDE" von Clowns :'D mega gut!!! :) Dafür haben wir uns  auch um halb7 MORGENS schon aus dem Bett gequält. Dsa ganze war dann um 12 vorbei und wir haben uns dann dazu entschlossen den Mt. Lofty hochzulaufen. Rebecca, Jana und Johanna sind den noch nie gelaufen... und ich dumme Nuss hab natürlich gesagt ich lauf mit. Keiner würde dieses Monster 2 Mal laufen. Nicht, wenn der jenige normal ist! Aber hey, ich hab ja auch eig nie behauptet normal zu sein oder?! :D Dafür bin ich dann auch um 7pm beim Filme schaun eingeschlafen :D und habe guuut geschlafen. Heute gab dann nur nen chilligen Tag mit Bett, lunch, Bett, dinner, Bett ^^ und da bin ich jetzt auch noch ;)

 

...und wünsche euch einen wunderschönen Start in die nächste Woche :) ♥ 

 

Hab euch lieb :* 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

"Enjoy the little things,

for one day you may look back

and discover

they were the big things."

 
Robert Brault