"The road to a friends house is never long"

Waterfall Gully - Mt. Lofty
Waterfall Gully - Mt. Lofty

Hey guys :) 

 

da melde ich mich dann auch mal wieder mit ein paar News! 

Eigentlich hatte ich sogar schon was geschrieben aber leider wollte mein lieber PC nicht, dass ich es online stelle... :( einfach abgestürzt und alles gelöscht. Vielleicht auch ein Zeichen, dass ich mich kürzer fassen sollte, denn ich hatte schon wieder nen Roman geschrieben, obwohl ich gesagt hatte, dass ich mich kurz halte. 

Also nächter Versuch: 

Letztes Wochenende war ich auf dem 40. Geburtstag von Laura's Hostmum. Es war ein echt schöner Geburtstag. Wir haben uns schick gemacht, mit Kleid und so aber es war leider total kalt :( Es war cloudy, windy und kalt! Die Location war auch leider nicht auf Winter und schlechtes Wetter ausgerichtet - wie auch in einem Land, wo es immer warum und sonnig ist :D Auf jeden Fall haben Laura und ich übelst gefroren! Es war ein Lunch auf einem Wineyard in den Adelaide Hills. Die Aussicht wir echt unglaublich schön. Weinberge überall, keine Stadt, kein Lärm. Nur pure Natur ♥ Es gab einen umwerfenden Lunch, mit einer Auswahl bei jedem Gang. Leider hatte man nicht wirklich eine Auswahl, sondern bekommt abwechselnt die Gerichte serviert. Wenn man sein Gericht nicht mag muss man halt selber sehen, ob jemand tauschen will. Wenn es niemanden gibt... naja - pech gehabt! ;) Es war ein toller Tag :) und abends war ich dann total kaputt, also gabs nur noch einen ruhigen Abend vor dem Kamin. 

Sonntag hab ich dann für die Familie gekocht - ja, ich bin immer noch ich, Lena! :D aber Tiffany hatte letztens einen Spätzle-Maker gekauft und den wollte ich gern ausprobieren. Also gabs Spätzle-Gemüse Auflauf. Ich bins immer noch, keine Angst. Ich fang hier nur an Gemüse zu essen ;) Und das tolle war, nachdem ich 3 Stunden in der Küche gestanden hab, dass es allen geschmeckt hat. Sogar den Kids, die ihre Spätzle mit Brokkoli bekommen haben. Abbie hat sich sogar 2x nachgenommen :))) (Das heißt aber nicht, dass ich in Deutschland sowas auch mache! :*)
Auf jeden Fall war das mein letztes Wochenende in Kurzfassung. 

 

Die Woche über war ich dann zuhause und hab auf die Kids aufgepasst. Es hat im Prinzip eigentlich jeden Tag geregnet. What ever, Mittwoch war ihc mit Pauline in den Botanic Gardens of Adelaide. Es war einfach nur richtig witzig. Aber die Pflanzen hier geben einem manchmal leider auch richtig gute 2 deutige Vorlagen! 

Donnerstag hab ich dann mit meinen Eltern meine Bewerbungsunterlagen für meine Ausbildung ausgefüllt. Die sind jetzt auch auf dem Weg nach Deutschland. Für unnötiger Weise 22$, weil ich natürlich die Express Post haben wollte, ohne mir Gedanken drüber zu machen. Das ist hier aber auch unverschämt teuer. 

Freitag war Elyse bei uns wegen ihrem Geburtstag. Wir hatten einen richtig tollen Geburtstagskuchen mit Gesang und selbstgebastelten Karten. Und der Kuchen war spitzenklasse. Gluten frei und gekauft, aber gut! 

Ach ja, an irgendeinem Tag (frag mich nicht wann) hatten Laura, Lena und ich einen DVD Abend mit "Friends with Benefits" Gummibärchen und Shortbread. Meeeega lecker. Solltet ihr unbedingt mal probieren: Zucker, Butter und Reismehl. 

 

Nun zum vergangenen Wochenende: Nachdem wir uns Samstagmorgen in der Gym mit Bodypump gequält hatten (mit Muskelkatergarantie) mussten wir uns unheimlich beeilen, dass wir noch rechtzeitig zum AFL (Australian Football League) Match Melbourne gegen Adelaide kommen. Ganz hats nicht mehr geklappt, aber es gab auch nicht mehr viel zu sehen. Adelaide hat Melbourne einfach mal fertig gemacht! Kurz vor Schluss, als wir dann gegangen sind stand es 108:51 für Adelaide :D Wie mein Onkel schon sagte: "Season is already over" - ich gebe ihm recht! Aber war auch nur ein besonderes Spiel, weil es das letzte Spiel der Adelaide Manschaft in diesem Stadion war und das letzte Spiel der Manschaft für diese Saison. Es war echt cool. Waren mit Lauras und meinem Hostdad und unseren ältesten Mädels jeweils da. 

Und heute sind wir dann, als hätten mich meine Beine nicht eh schon umgebracht, den Mt. Lofty, einem Berg in den Adelaide Hills hoch gewandert. BÖSE! wirklich Böse. Ungelogen: es waren bestimmt 45° Steigung, oder mehr! Keiner von uns 4 hat ein Wort gesagt beim hochlaufen, weil wir einfach nicht konnten. Diese doofen 3.9 km haben uns 1,5 Stunden gekostet :D Aber dafür war es eine unvergleichlich tolle Aussicht. Und das Caf'e on top war auch recht okay. Der Abstieg hat dann eine knappe Stunde gedauert. Und wir haben ungefähr nur gelacht!!! All die armen Wanderer, die uns entgegen gekommen sind... ich hätte die am liebsten angefeuert... O:) Das es nicht mehr so weit ist und die das locker schaffen - gelogen! es war die reinste Quälerei!!! Aber wir hatten unseren Spaß :D also als es berab ging. Jetzt kann ich mich gar nicht mehr bewegen, weil mir einfach ALLES was es an Muskeln in den Beinen gibt, weh tut! Aber hey! Das war es definitiv wert :) der Spaß und die Aussicht haben das fast sterben wieder gut gemacht :D Haben auch nur eine Stunde wieder runter gebraucht. Aber nächstes Mal nehmen wir vielleicht doch das Auto und fahrne hoch.

So Leute, ich verabschiede mich jetzt mit den aller liebsten Grüßen in den Schlaf. Es ist nämlich schon 2:13am. Zum Glück muss ich erst in 13 h wieder anfangen zu arbeiten :D 

 

Gute Nacht & und euch noch einen wunderbaren Abend :*

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

"Enjoy the little things,

for one day you may look back

and discover

they were the big things."

 
Robert Brault