Leerlauf, Infos, Lernen

Frohes, neues 2013 :)

 

Neues Jahr, neue Vorsätzte und trotzdem die alten Pläne.

Endlich kann ich sagen, dass ich dieses Jahr fliege und trotzdem sind es noch ganze 7 Monate bis es endlich soweit ist. Und immernoch heißt es warten, denn mein Profil ist freigeschaltet aber es ist einfach noch nicht die Zeit, dass Familien sich für Juli ein Au Pair suchen wollen. Trotzdem sitz ich hier auf heißen Kohlen und such im Internet momentan Infos, die mir helfen werden mich in Australien zurecht zu finden. Hier hab ich auch schon was cooles gefunden.... könnt ja einfach mal rein schaun ^^: http://www.australien-info.de/index.html

 

Ich bin auch noch dabei Leute zu suchen, die im gleichen Zeitraum fliegen, wie ich. Wenn man vorher schon Leute kennt, fühlt man sich ja doch nicht so allein und unsicher und kann sich austauschen und unterstützten. Villt sogar zsm zu Vorbereitungstreffen fahren hier in Deutschland oder den Kontakt in Australien aufrecht erhalten und sich gegenseitig mal besuchen kommen.

Aber das ist vermutlich grad ein wenig zu viel verlangt :D ... also keine angst... ich bin eig nicht so, dass ich so Sachen schreibe... kam mir grad nur in den Kopf.

 

und dann ist da grad ja auch noch das lernen... -.-!

In großen Sprüngen gehts jetzt aufs Abi zu. Ihr kennt das bestimmt alle. Keine hat Lust drauf aber trotzdem muss es gemacht werden... irgendwie.

bald fangen die Vorklausuren an und in 4 Monaten sind dann die Abschlussprüfungen. Schon gruselig. Grad war man noch in der Grundschule und ist ganz naiv auf die Reise geganen und jetzt.... 13 sind halt doch nicht ganz so lang wie sie sich anhören....

Aber es ist ja auch toll endlich mit dem einen Kapitel abzuschließen und mit einem Neuen zu beginnen. Und das wird bei mir mein lange erträumter Traum Australien sein :)

 

und damit auch erst mal genug... :D Es wird noch genug Möglichkeiten geben euch und diesen Blog vollzuspamen :) ^^

 

Gruß, Lena :)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

"Enjoy the little things,

for one day you may look back

and discover

they were the big things."

 
Robert Brault